Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie in Lichterfelde mit den Kirchen Heilige Familie und St. Annen



Home

Aktuell

Gottesdienstzeiten

Mitmach-Gruppen

Kinder-und Jugendarbeit

Glauben.html

Familienangebote

Kirchenmusik

Pfarrgemeinderat

Links

Kontakt

Unsere Gemeinde



Wöchentlich bestens informiert...
Der Newsletter ersetzt und erweitert mündliche Vermeldungen und so manchen zusätzlichen "Flyer".



Die Berliner Morgenpost berichtet über das neue Domizil unseres Herrn Erzbischofs...
Hier die Erklärung der
Pressestelle des EBO






In Audienz beim Papst...





Ökumenische Termine




Sonderdruck zur Entwicklung der pastoralen Räume.
Auf der Seite 7 kommt auch die HEILIGE FAMILIE vor...


Interessante ARD-Sendung zum Thema
"Kirche ohne Priester"
hier zum Ansehen...

Jeder kann St. Martin sein!
Auch in diesem Jahr werden wieder Hygieneartikel gesammelt für Menschen,
die bei der Bahnhofsmission Hilfe suchen.
Alle Infos zur "Aktion Rucksack" finden Sie hier...

Grußwort für den Monat November


Liebe Leserin, lieber Leser,

haben Sie schon einmal geistliche Exerzitien mitgemacht?
Als Priester bin ich gehalten, mich jährlich einmal für eine Woche zurück zu ziehen in die Stille, Vorträge anzuhören und ins Gespräch zu kommen – nicht so sehr mit Menschen, sondern mit Gott. Kürzlich bin ich wieder für so eine Exerzitienwoche untergetaucht im Kloster. Das Thema hat mich sehr interessiert: „Jesus heilt“. Es gibt ja tatsächlich vieles im Leben was der Heilung und Gesundung bedarf, was Ärzte nicht leisten können.

Der Pater, der die Exerzitien leitete, beleuchtete alle Heilungsgeschichten in den Evangelien. Natürlich kannte ich sie alle. Aber erst in diesen Exerzitien bemerkte ich, über wie viele wichtige und aussagekräftige Details ich des öfteren hinweg gelesen habe. Am Ende war es für mich eine wirklich froh machende Erfahrung und Entdeckung, dass Jesus auch heute uns Menschen heilen möchte. Er hatte damals kein „System“ nach dem er Menschen heilte, alle Heilungen sind sehr unterschiedlich. Nur eines ist allen Heilungen gemeinsam: Sein heilendes Wort und sein Mitgefühl oder seine Beziehung zu den Geheilten war entscheidend.

Beziehung und Mitgefühl sind auch heute heilsam. Durch unsere Beziehung und unser Mitgefühl möchte Jesus auch heute Menschen Heilung verschaffen in ihren krank machenden Lebensumständen und Ereignissen.
Wichtig ist, dass wir zu ihm kommen, ihn um Heilung bitten.

Und auch wenn die Heilung nicht so ausfällt, wie wir es uns wünschen, zu Jesus zu gehen ist immer auf irgendeine Weise heilsam.
Ich wünsche Ihnen auch im Monat November viele heilsame Momente mit Jesus und viele Gelegenheiten für heilsame Begegnungen mit Menschen.

Ihr
Konrad Heil
-Pfarrvikar-



Grußwort zum Ausdrucken...



030-88621420
die zentrale Telefonnummer der Sterbeseelsorge

im pastoralen Raum "Berliner Südwesten".

Trotz Priestermangel soll jeder einen priesterlichen Beistand in den letzten Momenten bekommen,
der es möchte...



Wir suchen Sie!
Das Leben unserer Gemeinde ist abhängig vom Ehrenamt d.h. von IHREM Engagement...



Wenn Sie Menschen kennen, die krank oder nicht mehr gut zu Fuß sind, um in die Kirche zu kommen, sprechen Sie sie an, ob sie gerne zu Hause die Krankenkommunion empfangen möchten.
Geben Sie uns in diesem Fall Bescheid über das Pfarrbüro (Tel.: 8334054)
Wir kommen gerne!


Zurück zum Menü...



Besucherklicks seit Februar 2015: counter - Statistik der Besucherklicks in 2015 , 2016 , 2017, 2018

Impressum und Datenschutzerklärung