Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie in Lichterfelde mit den Kirchen Heilige Familie und St. Annen



Home

Aktuell

Gottesdienstzeiten

Mitmach-Gruppen

Kinder-und Jugendarbeit

Glauben.html

Familienangebote

Kirchenmusik

Pfarrgemeinderat

Links

Kontakt

Unsere Gemeinde



Wöchentlich bestens informiert...
Der Newsletter ersetzt und erweitert mündliche Vermeldungen und so manchen zusätzlichen "Flyer".







In Audienz beim Papst...



Sonderdruck zur Entwicklung der pastoralen Räume.
Auf der Seite 7 kommt auch die HEILIGE FAMILIE vor...


Interessante ARD-Sendung zum Thema
"Kirche ohne Priester"
hier zum Ansehen...



030-88621420
die zentrale Telefonnummer der Sterbeseelsorge

im pastoralen Raum
"Berliner Südwesten".
Trotz Priestermangel soll jeder einen priesterlichen Beistand in den letzten Momenten des Lebens bekommen,
der es möchte...


Weihnachtsgottesdienste im Pastoralen Raum "Berliner Südwesten"

  Alle Infos zur Sternsinger-Aktion 2019
Wenn Sie Besuch von den Sternsingern wünschen,
können Sie einen Terminwunsch auch online eintragen...

Grußwort für den Monat Dezember


Liebe Leserin, lieber Leser,

die Adventszeit erinnert mich irgendwie an das Gleichnis von dem „Arbeiter der letzten Stunde“ im 20. Kapitel des Matthäus-Evangeliums. Die Arbeit in der letzten Stunde sicherte ihm den Lohn eines ganzen 12-Stunden-Tages. Warum er nicht schon früher sich als Arbeit suchend auf den Marktplatz gestellt hatte, verrät das Evangelium nicht...

Auch wir können durch unsere Aufmerksamkeiten und unsere Geschenke zu Weihnachten womöglich die Zuwendung nachholen, für die das Jahr über weder Zeit noch Gelegenheit war. Die vielen verschickten Weihnachtskarten und -briefe wollen ausdrücken: „Ich denke an Dich, ich habe Dich nicht vergessen...“ Das ist oft wichtiger als ein materielles Geschenk für das wir keine Verwendung haben.

Auch Gott schickt uns auf seine Weise „Weihnachtspost“. Das Kind in der Krippe kann zwar noch nichts sagen, aber gläubige Menschen verstehen die himmlische Botschaft: „Ich denke an Dich, ich habe Dich nicht vergessen...“

Und wenn wir uns mit dem Herzen der Krippe nähern, dann ist es die einzig passende Antwort: „Jesus, ich denke an Dich, ich werde Dich nicht vergessen...“

Trotz aller elektronischen Erinnerungs-Hilfsmittel fühlen sich auch heute viele Menschen vergessen und unwichtig. In ihnen wartet Jesus auf unsere Weihnachtsüberraschung: „Ich denke an Dich, ich habe Dich nicht vergessen...“

Eine Advents- und Weihnachtszeit mit vielen Überraschungen wünscht Ihnen

Ihr
Konrad Heil
-Pfarrvikar-



Grußwort zum Ausdrucken...


Wir suchen Sie!
Das Leben unserer Gemeinde ist abhängig vom Ehrenamt d.h. von IHREM Engagement...



Wenn Sie Menschen kennen, die krank oder nicht mehr gut zu Fuß sind, um in die Kirche zu kommen, sprechen Sie sie an, ob sie gerne zu Hause die Krankenkommunion empfangen möchten.
Geben Sie uns in diesem Fall Bescheid über das Pfarrbüro (Tel.: 8334054)
Wir kommen gerne!


Zurück zum Menü...



Besucherklicks seit Februar 2015: counter - Statistik der Besucherklicks in 2015 , 2016 , 2017, 2018

Impressum und Datenschutzerklärung